Informationen zum Breitbandausbau

Die in der Gemeinde Kolkwitz durchgeführte Marktumfrage durch das Telekommunikationsunternehmen Deutsche Glasfaser wurde im Oktober 2021 erfolgreich abgeschlossen. Das bedeutet, es wird in der Gemeinde Kolkwitz für das festgelegte Ausbaugebiet ein Glasfasernetz für private Haushalte errichtet. Mit diesem modernen Netz ist die Gemeinde Kolkwitz bestens bezüglich schnelles Internet für die Zukunft gerüstet. Aktuell finden im Hause der Deutschen Glasfaser die Trassenplanungs- und anschließende Genehmigungsplanungen statt. Das sogenannte „Backbone“ (Hauptleitung) ist bereits sinnbildlich über Lübbenau und Vetschau auf dem Weg nach Kolkwitz. Leider konnten wir nicht alle Haushalte in der gesamten Gemeinde Kolkwitz in den gemeinsamen Vertrag unterbringen. Dies bedauerten wir in der Verwaltung besonders. Jedoch befindet sich hierzu die Wirtschaftsförderung des Landkreis Spree-Neiße :CIT (Centrum für Innovation und Technologie GmbH) in den Vorbereitungen weitere Schritte einzuleiten, um in den Genuss von Zuwendungen der neuen Förderrichtlinie zur Schließung der grauen Flecken zu gelangen. In dem zukünftigen Projekt soll die Gemeinde Kolkwitz im Ganzen berücksichtigt werden.

Nach wie vor steht die Verwaltung in Verhandlung mit der Deutschen Glasfaser, um diverse stark unterversorgte Siedlungen noch im bereits anstehenden Projekt mit zu versorgen. Hierzu gehören unter andrem: Kolkwitz: Putgolla, Leuthener Straße, Koschendorfer Straße. Dies umfasst auch Verhandlungen mit dem Unternehmen zur Versorgung von Außenbereichsgrundstücke, welche sich an den Trassen zwischen den Ortsteilen befinden. Ich bitte interessierte Bürger, welche vorerst eine Absage von der Deutschen Glasfaser zur Versorgungsmöglichkeit erhalten haben, aber dennoch in der Nähe eines Ausbaugebietes oder in der Nähe einer überörtlichen Leitung (im Plan ersichtlich) wohnen, sich bei der Gemeindeverwaltung zu melden:

Herr Grabia

Sachbearbeiter Tief- und Straßenbau

Tel. 0355/2930046

Mail: bv-sg@kolkwitz.de

Wenn die Verwaltung Kenntnis über Ihre Anschlussbereitschaft erlangt, können wir dies in den Verhandlungen aufnehmen. Leider können wir Ihnen keine Garantie für eine Anschlussmöglichkeit versprechen, da am Ende die Entscheidung bei dem Versorger und dessen Netzkapazitäten liegen. Jedoch versuchen wir unser Bestes, um so wenig wie möglich Haushalte auf der Strecke zu belassen.

In der aufgeführten Karte haben wir alle dem Ausbaugebiet zugeordneten Bereiche dargestellt (Rot und Lila).

 

Skip to content